Projekte werden konkret

Nordlippe erschließt mögliche weitere Förderung

„Es wird konkret und geht voran“, so fasst Borris Ortmeier Geschäftsführer der Lokalen Aktionsgruppe Nordlippe e. V. den aktuellen Stand der LEADER-Projekte in der Region Nordlippe zusammen. In der Mitgliederversammlung des Vereins wurde der aktuelle Sachstand von Projekten vorgestellt. Mittlerweile befinden sich in Nordlippe neun Projekte mit einem Volumen von über 1 Millionen Euro in Umsetzung.

Wir hoffen, dass wir in den nächsten Wochen Bewilligungen für vier weitere Projekte bekommen. So liegen der Bezirksregierung Detmold für die Projekte Multifunktionsspielfeld Alverdissen, Grillhütte Hillentrup, Disgolf Dörentrup und Rebirth activ school village des Kreises Lippe die Förderanträge vor. „Die Antragsteller haben die notwenigen Unterlagen vorgelegt, sobald die Mittel von Seiten des Landes NRW zugewiesen werden, hoffen wir auf Bewilligungen“, blickt Ortmeier positiv in die Zukunft.

Der LEADER-Region Nordlippe stehen bekanntlich 2,3 Millionen Euro Fördermittel der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen, für die Stärkung des ländlichen Raums zu Verfügung. In der aktuellen Förderperiode ist es möglich bis ins Jahr 2023 Projekte durch Fördermittel umzusetzen.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung tagte der erweiterte Vorstand es LAG Nordlippe. Dieser hat die Aufgabe der Projektauswahl, die für eine Förderung über das LEADER-Programm, Voraussetzung ist. Insgesamt wurden sieben neue Projekte mit einem Fördervolumen von rund einer viertel Millionen Euro beschlossen.

„Wir sind mit der aktuellen Entwicklung zufrieden. Die Antragstellung für LEADER-Fördermittel ist nicht einfach, man muss auch weiter für Vereinfachungen im Verfahren werden, aber dennoch ist LEADER ein Erfolgsprojekt für die Region und die beteiligten Städte und Gemeinden“, fasst Friedrich Ehlert, Vorsitzender der LAG und Bürgermeister der Gemeinde Dörentrup die Gesamtsituation zusammen. Friedrich Ehlert hob weiter hervor, „durch die Interkommunale Zusammenarbeit und die Kooperation die bei der LEADER-Bewerbung entstanden ist, sind den beteiligten Kommunen viele Türen geöffnet worden, dies hat auch viele zusätzliche Fördergelder in die Region gebracht, wir sollten diese Möglichkeiten weiter gemeinsam nutzen.“

Die Region Nordlippe hat damit erhebliche Teile Ihres Förderbudgets gebunden. Nun heißt es auch zusätzliche Fördermöglichkeiten aufzuzeigen. Bekanntlich haben die nordlippischen Kommunen in Nordlippe im vergangenen Jahr das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) für Nordlippe erarbeitet und beschlossen. Dies wurde mittlerweile auch von der Bezirksregierung Detmold anerkannt.

Viele ehrenamtliche Akteure aus den 38 Dörfern in Nordlippe haben sich an der Erstellung des IKEK beteiligt, hierbei sind diverse Projekte entstanden. Die Aufnahme ins IKEK Nordllippe bedeutet für die einzelnen Projekte allerdings nicht automatisch eine Umsetzung bzw. eine Förderung. Daher ist die Region Nordlippe bemüht weitere Fördermöglichkeiten für den ländlichen Raum zu eröffnen.

Hierzu hat die LAG Nordlippe e. V. in den letzten Tagen einen Antrag auf Bewilligung eines Regionalbudget gestellt. Im Falle einer Bewilligung durch das Land NRW hat die Region Nordlippe so die Möglichkeit, zusätzlich Projekte im Umfang von 200.000 EUR jährlich zu fördern.

Das Antragsverfahren für Projekte im Regionalbudget soll deutlich unkomplizierter gestaltet werden, als es bei LEADER-Projekten notwendig ist. Durch das neue Regionalbudget können Projekte mit einem max. Umfang von 20.000 Euro pro Projekt und einer Förderquote von 80 Prozent gefördert werden. „Wir begrüßen die neue Fördermöglichkeit in LEADER-Regionen und hoffen auf ein positives Signal aus der Landeshauptstadt“, betont Borris Ortmeier.

Liste über bereits beschlossene Projekte

 
 
Aktuelles

LEADER-Region wirbt 100.000 zusätzliche Fördergelder ein.

11.07.2019
LEADER-Region wirbt 100.000 zusätzliche Fördergelder ein. Mehr


Kreis Lippe und LEADER-Region Nordlippe fördern innovatives Bewegungsprojekt an Schulen

28.05.2019
Rebirth activ school village
Projekt „REBIRTH active school village“ kann starten Mehr


Dörfer mit Zukunft

16.05.2019
Übergabe IKEK Nordlippe
gemeinsames Nordlippisches Entwicklungskonzept liegt vor Mehr


Projekte werden konkret

18.03.2019
Sitzung des Projektauswahlgremiums und der Mitgliederversammlung Mehr


Projektmitarbeiter (m/w/d) für LEADER-Projekt gesucht

15.03.2019
Link zur Stellenausschreibung Mehr


Der Dorfteich lebt….

27.02.2019
Der Dorfteich lebt…. Mehr


Dorfkind und Super-Food

23.01.2019
Dorfkind und Super-Food LEADER-Region Nordlippe auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin Mehr


Innovative ländliche Räume -Digitalisierung nutzen-

22.03.2018
ZeLE
Innovative ländliche Räume Digitalisierung nutzen Mehr


Regionalmanagment Nordlippe geöffnet

01.07.2016
Regionalmanagment Nordlippe geöffnet Mehr


Regionalmanagemet Nordlippe

26.01.2016
Stellenausschreibung Regionalmanager/in Mehr


Nordlippe-Newsletter

18.02.2015
Neue Ausgabe des Newsletters erhältlich. Mehr


Das Dorf der Tiere

10.02.2015
Neue Straßen- und Wanderkarte sowie Internetseite. Mehr


Multifunktionshaus Erder

03.02.2015
Arbeiten machen Fortschritte. Mehr


Film veröffentlicht

18.12.2014
Kurzfilm erklärt die Aufgaben des Regionalmanagements. Mehr


Straßenausbau in Humfeld

26.11.2014
Ausbau der Fermke abgeschlossen. Mehr


RES Nordlippe

Regionale
Entwicklungsstrategie 
Nordlippe 2014 - 2020